Winterjazz "NaNaya"

Samstag, 17. Februar 2018, 20:30 Uhr - 23:07 Uhr

nanaya

Winterjazz - "NaNaya"

NaNaya hat keine Bedeutung im herkömmlichen Sinn, sondern ist das meistgenutzte Improvisationswort in der Volkskultur der Roma.
Für das Quartett bedeutet es Sehnsucht nach der Wurzel von Melodie und Rhythmus. Geschichten werden erzählt, es wird geklatscht und getanzt. Oststeuropäische Klangwelten verschmelzen mit jazzigen Elementen und orientalischen Einflüssen.

NaNaya beschreitet einen Weg zwischen den Kulturen, auf dem sich Traditionen aus Ungarn mit Melodien des Nahen-Ostens treffen. Tief verwurzelt in den Melodien und pulsierenden Rhythmen des Balkans zeigt ihre Musik, was es bedeutet, im heutigen Schmelztiegel Europa zu leben.
Die aus der ungarischen Minderheit in Nord-Serbien stammende Sängerin Thea Soti absolvierte ihre musikalische Ausbildung in Hannover, Luzern und Köln. Sie kombiniert Volksmelodien ihrer Heimat mit Jazz, Weltmusik und dem orientalischen Klang der Oud von Daniel S. Scholz. Ihre zugleich archaischen und modernen Eigenkompositionen führen den Zuhörer von den Karpaten bis zum Mittelmeerraum.
Das NaNaya-Quartett wird komplettiert durch die aus der norddeutschen Szene stammenden Mitspieler Johannes Keller (Bass) und Jonas Pirzer (Schlagzeug).

Thea Soti: Gesang
Daniel S. Scholz: Oud
Johannes Keller: Bass
Jonas Pirzer: Schlagzeug, Percussion

Einlass: 19:30 Uhr
Konzertbeginn: 20:30 Uhr

Eintritt: 18,00 €, Mitglieder 12,00 €
Kartenvorverkauf: - Büro Brelinger Mitte,  (Die. - Do. 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr) 
                            - Schreibwaren von Hirschheydt (Mel), Tel. 05130 - 5466
                            - Bücher am Markt (Bis), Tel. 05130 - 58 49 577
                            oder an der Abendkasse
(Der Vorverkauf in den Buchläden beginnt immer 14 Tage vor der Veranstaltung).