Konzert: "Felix Janosa"

Samstag, 10. Juni 2017, 20:30 Uhr - 22:53 Uhr

Giftschrank

Statt sich einer teuren Psychotherapie in einer gediegenen Parkklinik zu unterziehen, wählt Felix Janosa in seinem neuen Solo-Programm den preiswerten Weg und öffnet seinen “Giftschrank” – alles, was ihn oder sein Publikum immer schon geärgert hat, muss raus! Sei es mangelnde Datensicherheit beim Online-Shopping oder der Chef, den man vergiften möchte – Felix Janosa verpackt es musikalisch virtuos und überschreitet dabei am Klavier alle (musikalischen) Grenzen.

Wenn die Entwicklungshelferin in Afrika heimlich Negerküsse isst oder ein Hartz-IV-Empfänger seine Freundin durch Tätowierungen an sich bindet – immer steckt in den skurrilen Songs Janosas neben Humor auch Tiefgang und Mitgefühl.
100% politisch unkorrekt eben. Auch vor den Highlights einer Bazillenparty und den okkulten Praktiken der Fottee-Szene macht er keinen Halt. Selbst seine linke APO-Mutter scheint dem nicht gefeit und landet im “Seniorenwohnpark Che Guevara”.

Schwarzer Humor in bester Georg Kreisler-Manier wechselt sich ab mit intelligentem Pop und Jazz.

Einlass: 19:30 Uhr
Konzertbeginn: 20:30 Uhr

Eintritt: 12,00 €, Mitglieder 8,00 €
Kartenvorverkauf: - Büro Brelinger Mitte,  (Die. - Do. 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr) 
                            - Schreibwaren von Hirschheydt (Mel), Tel. 05130 - 5466
                            - Bücher am Markt (Bis), Tel. 05130 - 58 49 577
                            oder an der Abendkasse
(Der Vorverkauf in den Buchläden beginnt immer 14 Tage vor der Veranstaltung).