Ein Dorf kauft ein Haus!

Ein Dorf kauft ein Haus! So lautete die Schlagzeile. Als deutlich wurde, dass das ehemalige Gasthaus mitsamt dem angrenzenden Lebensmittelmarkt im Herzen des Dorfes Brelingen in der Wedemark zum Verkauf stand, wurden die Menschen im Ort aktiv.

"Bausteine" für den Dorfmittelpunkt

Das Fest zum Hauskauf

Der kleine Lebensmittelmarkt und die Postagentur, die seit über 25 Jahren im ehemaligen Saal eingemietet waren, sollten unbedingt dem Dorf erhalten bleiben. Aber das war nicht die einzige Motivation – man wünschte sich einen Treffpunkt für alle Generationen. Und tatsächlich: In wenigen Wochen kam die Kaufsumme für das Haus zusammen. Die Brelinger kauften „Bausteine“ und stellten damit ihr privates Vermögen zinslos und unbefristet zur Verfügung.

Anfang 2005 wurde der Eigentümerverein Brelinger Mitte e.V. gegründet. Dieser Verein erwarb das Haus schuldenfrei und konnte sogleich seinen ersten Mieter, den Lebensmittelmarkt Poppe, vorweisen.

Brelinger packen an

Aber die Brelinger waren bereit, mehr zu tun. Es entstanden viele Interessengruppen wie z.B. der „Grüne Daumen“ für die Pflege der Außenanlagen, die Kulturplanungsgruppe und ein einsatzfreudiger Baukreis für die Sanierung des Hauses.

weiter lesen...